pexels-matheus-bertelli-573241_w.jpg

- Mein Angebot für dich -

Der innere Schlüssel für mehr Leichtigkeit

Von der Lebenslast...

Wie oft ertappen wir uns dabei, dass wir uns mit Situationen und Umständen herumschlagen, die wir überhaupt nicht wollen? Konflikte, Streitereien, Missverständnisse, um nur ein paar davon zu nennen, rauben uns oft den letzten Nerv und nehmen uns die Freude. Wie oft begegnen wir innerlich dieser eigenartigen Mischung aus verworrenen, komplizierten und kindischen Emotionen und wissen nicht, wohin damit? Wie oft treffen wir auf Muster (schmerzhafte Situationen, unangenehme "Menschentypen", unerwünschte Verhaltensweisen), die sich auf unbegreifliche Weise in unserem Leben wiederholen, obwohl wir sie lieber hinter uns lassen würden.

 

All die vielen Dinge, denen wir im Laufe unseres Lebens nicht klären konnten, die wir nicht zufriedenstellend bewältigt haben und denen wir dann womöglich auch (unbewusst) ausgewichen sind, legen wir im Inneren ab und schließen die Tür. In der Hoffnung, dass sie uns nicht mehr stören, nerven oder irritieren.

 

Aber mal Hand auf´s Herz: Lässt uns das jemals ganz in Ruhe?

Ist es nicht eher so, dass all die kleinen und großen Enttäuschungen, Brüche und "Fehler", die weggesperrt sind, im Inneren weiter rumoren? Tragen Sie nicht in der Tat sogar dazu bei, dass wir uns in gewisser Weise von uns selbst zurückziehen? Und verursachen sie dadurch nicht auch, dass wir uns immer schwerer fühlen, das Leben zunehmend als Belastung empfinden und uns selbst auf gewisse Weise als lebensunfähig oder gescheitert sehen?

Vielleicht kennst du das:

  • Du verharrst in Situationen oder Lebensumständen, obwohl sie dich unglücklich machen, und hoffst heimlich, dass sie sich von alleine ändern.

  • Du tendierst dazu, "falsche" Entscheidungen und/oder auf "falsche" Menschen zu treffen.

  • Du fühlst dich verloren und suchst immer noch nach deinem Platz im Leben, nach einem Angekommen-/ Angenommensein.

  • Du kannst nur schwer Grenzen setzen. Du passt dich lieber an und neigst dazu, dich aufzuopfern.

  • Du musst ständig kämpfen: um das, was dir wichtig ist; um das, was du erreichen willst; um dich durchzusetzen.

  • Du fällst immer wieder in alte, destruktive Verhaltensmuster zurück und wirst sie nicht los.

  • Du wünschst dir schon lange eine neue Richtung in deinem Leben, weißt aber nicht, wie du das anfangen sollst.

  • Du weißt gar nicht so recht, wer du eigentlich bist und was du willst; hast keinen guten Kontakt zu dir.

Das sind nur einige Beispiele für Stolpersteine und frustrierende Lebenssituationen, aber alle haben eins gemeinsam: Sie fühlen sich überhaupt nicht gut an und kosten Lebenskraft und Lebensfreude. Die Frage ist: Was damit tun?

Zunächst möchte ich dir sagen, dass Probleme und Konflikte nicht dazu da sind, um dir das Leben schwer zu machen.
Sie begegnen dir, weil sie dir zeigen:

  • wo du noch etwas über dich lernen und (nach-)reifen darfst,

  • wo du mit dir selbst in Versöhnung kommen darfst.

 

Sie sind Entwicklungspunkte und beinhalten Wachstumschancen, die dich dir selbst näher bringen. Je näher du dir selbst bist, desto ausbalancierter, zufriedener und kraftvoller bist du. Einfach, weil du viel genauer weisst, was deinem Wesen entspricht und was deine wahren Bedürfnisse und Herzenswünsche sind.​

… in die Lebenslust und Leichtigkeit!

Der Schlüssel, um wieder in Balance, Zuversicht und Kraft zurück zu finden, ist weniger ein Machen, sondern vielmehr ein Sein. Der Schlüssel für Veränderung liegt in einem Hin-Fühlen, statt in einem Nach-Denken.

 

Warum ist das so?
Allem Ungelösten liegt ein innerer Konflikt zugrunde. Konflikte entstehen zu 90 % auf der emotionalen Ebene, nicht auf der logisch-mentalen Ebene. Alle Lösungsansätze, die ausschließlich die logisch-mentale Ebene bedienen, sind langfristig zum Scheitern verurteilt, weil sie den Grundkonflikt nicht berühren. Darum hilft das typische Kopfzerbrechen nicht weiter. Denn das Ungelöste fällt uns irgendwann einfach erneut vor die Füße.

Der Knoten darf also woanders gelöst werden. Der erste Schritt ist ein Präsentwerden für das eigene Innere. Was dann folgt, ist ein Prozess des Bewusstwerdens. Nur im Inneren können die Konflikttreiber vollständig enttarnt und gleichzeitig Ressourcen gefunden und aktiviert werden, die mit dem übereinstimmen, was wir in Wahrheit brauchen und wollen.

 

Erkenntnis, Versöhnung, Ganzheit.

Was uns bewusst ist, verstehen wir. Wir erkennen es buchstäblich als das, was es ist.

Was wir erkannt haben, können wir innerlich annehmen und ja dazu sagen. Wir versöhnen uns damit.

Alles, womit wir versöhnt sind, macht uns heiler und vollständiger. Wir akzeptieren es als unsere Geschichte.

​Alles, wozu wir ja sagen, lässt uns frei. 

Alles, was wir ablehnen und "weg haben wollen", hält uns gefangen, raubt uns Energie und Lebendigkeit.

Willkommen im Präsenzraum!

Ich lade dich ein, mit mir in den Präsenzraum einzutreten, in einen Raum des Innehaltens und Bewusstwerdens, wo du mit dem präsent sein kannst, was sich in Bezug auf dein aktuelles Thema zeigen und ausdrücken möchte.

Lass uns gemeinsam in die Geschichte eintauchen, die dich begleitet und beschäftigt.

Ich unterstütze dich darin, dem, was momentan nicht „in Ordnung“ ist, und nach Klärung und Aufmerksamkeit ruft, in einem geschützen Rahmen zu begegnen. Zusammen entschlüsseln wir die Sprache deines Konflikts.

Alles, was wahrgenommen werden will, findet hier seinen Raum. Das, was innerlich gebunden war, kommt wieder ins Fließen. Du kommst mit Lösungen und Einsichten in Kontakt, die ganz an deinen Bedürfnissen ausgerichtet sind und deinem wahren Wesen entsprechen. Du findest eine neue Klarheit in dir – und betrittst eine neue Ebene deines Selbst-Verständnisses.

Ich unterstütze dich dabei, ein neues Ja! zu dir und eine neue Lösung für deine Situation zu finden.

Gehen wir beide auf deine Entdeckungsreise?

Was dir der Besuch im Präsenzraum schenkt!
  • Aktivierung neuer Ressourcen und Perspektiven

  • Besserer Kontakt zu Gefühlen und (Schatten-)Aspekten

  • Tieferes Verständnis für dich selbst und die Geschenke deines So-Seins

  • Neue, ganz persönliche Strategien für einen gesünderen Umgang mit herausfordernden Situationen

  • Größere Selbstwirksamkeit und bessere Selbstfürsorge

  • Auflösung alter Überzeugungen und Glaubensmuster

  • Mehr Balance und Kraft

  • Größeres Vertrauen in dich und das Leben

  • ... und ganz viel Freude und neue Lebendigkeit

Mitten im tiefsten Winter wurde mir endlich bewusst, dass in mir ein unbesiegbarer Sommer wohnt.

 

- Albert Calmus

Wie ich arbeite und mit wem ich arbeite

Meine Arbeit dient Erkenntnis- und Klärungsprozessen. Aufrichtigkeit, Klarheit und Tiefe bilden dafür die Basis. Mitgefühl und Humor begleiten sie. Es ist mir ein Herzensanliegen, dass du dich gesehen und gut unterstützt fühlst. Vor allem aber ist mir wichtig, dass du aus der aktuellen Belastung in neue Zuversicht und Leichtigkeit findest.

Der Raum, in dem wir uns begegnen, ist frei von Verurteilung oder Erwartungen an dich.

Techniken, die bei mir zum Einsatz kommen:

  • verschiedenen (Wahrnehmungs-)Übungen,

  • geführte transformative Meditationen,

  • Dialoge sowie

  • energetische Tools.

Gemeinsam tauchen wir in das ein, was dich beschäftigt und holen ab, was gesehen und befreit werden will. Mit meinen Methoden und Gaben leite ich dich einfühlsam und klar durch deinen Prozess und filtere heraus, was "zwischen den Zeilen" steht. Schnell wird dadurch klar, was dir noch im Weg steht und was du für deine Weiterentwicklung brauchst.

Nicht immer lässt sich jeder Konflikt bzw. jedes Problem sofort aus dem Weg räumen. Manche Hindernisse, die dir begegnen, haben sehr alte Ursachen. Hier gilt es, mit viel Geduld und Mitgefühl eine Schicht nach der nächsten zu lösen. Jeder Schritt bringt dich dabei deinem Ziel näher. Das Tempo dieses Prozesses bestimmst du – ich begleite dich von Herzen gern dabei. Das Ziel jeder Sitzung ist, dass du in einem geklärten und gestärkten Zustand wieder in deinen Alltag zurück gehst.

Wenn du

  • Lust hast, dir selbst auf neuen Ebenen zu begegnen,

  • bereit bist, dich auch mit Schattenaspekten auseinanderzusetzen und

  • generell neugierig bist, mehr über die Zusammenhänge in deinem Leben zu erfahren,

dann bist du bei mir richtig!

 

Was mir noch wichtig ist

 

Ich arbeite trauma-informiert. Das bedeutet: Ich selbst habe keine Ausbildung im Bereich der Traumaheilung, weiß aber um die Zusammenhänge und das Entstehen von Trauma. Trauma bedeutet zusammengefasst: Etwas wurde zu schnell zu viel. Was heisst, dass wir ein Ereignis nicht mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen verarbeiten bzw. bewältigen konnten. Daher arbeite ich entsprechend sensibel und achte auf deine Ressourcen.

Und: Die Bearbeitung von Trauma gehört in die Hände von erfahrenen Fachleuten!


Innere Arbeit stößt Prozesse an, die nachwirken. Im Sinne deiner Gesundheit und deines Wohlbefindens bitte ich dich, gut auf dein inneres Gleichgewicht zu achten und die Verantwortung für dein Wohlergehen zu übernehmen.

Mein Angebot richtet sich an Menschen, die emotional stabil und psychisch gesund sind.

Wenn du dich sehr labil und sehr stark belastest fühlst, suche dir bitte professionelle therapeutische Hilfe.


Meine Arbeit ersetzt nicht den Besuch beim Arzt, Therapeuten oder Heilpraktiker, und ist kein Ersatz für eine Therapie!

Sie unterstützt die Selbstheilungskräfte von Körper, Geist und Seele. Meine Methoden begleiten Prozesse, ersetzen aber nicht schulmedizinische oder therapeutische Anwendungen.

Man muss Geduld haben mit dem Ungelösten im Herzen und versuchen, die Fragen selber lieb zu haben.

 

- Rainer Maria Rilke

 
 
welle_b.gif